Zukünftige Veranstaltungen


Aktuelle öffentliche Veranstaltungen:    

 

24. Januar, Freiburg

Vortrag "Soziale Ausgrenzung/Klassismus geht uns alle an", Jos Fritz Café

 

26. Januar, Freiburg

Trans* Empowerment Workshop, FZ* & TransAll

 

1. Februar, Berlin

Vortrag mit Joris Gregor, "Ist da ein ‚I‘ in deinem LGBT*QI?!, Impulse für ein Gespräch über die Berücksichtigung von Inter* in queeren Zusammenhängen", Moderation, Institut für Queer Theorie

 

2. Februar, Leipzig

Podiumsdiskussion "Warum brauchen wir einen feministischen Streik", Feministischer Streik Leipzig

 

4. März, Berlin

Arm sterben in Berlin - Trauer unter armseligen Bedingungen, Veranstaltung mit dem Grab mit vielen Namen und Memento Bestattungen, Trauer im Toten Winkel

 

17. Juni, Berlin

Workshop "Die feinen Unterschiede - Klassismuskritisches Handeln in der Kita", Fachtagung Baustelle Inklusion

 

19. - 20. September, Berlin

Fortbildung "Armut ist Diskriminierung! Klassismuskritische Kinder- und Jugendhilfe ganz praktisch", Sozialpädagogisches Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg (SFBB)

 

Nichts dabei? Ich mache sehr gerne ein Angebot für eine individuell angepasste Inhouse Fortbildung

 

Hier gibt es Informationen zu fairen Honorar- und Tagesätzen für Politische Bildner_innen/Trainer_innen.

 


Vergangene Veranstaltungen

2018

10./11.1.2018, Berlin

Einführungsworkshop Klassismuskritische Kulturarbeit

Diversity Arts Culture - Berliner Projektbüro für Diversitätsentwicklung

 

5.2.2018, Leipzig

Lesung & Diskussion: Recht auf Trauer. Bestattungen aus machtkritischer Perspektive

RosaLinde Leipzig e.V, 19 - 21 Uhr

 

2.3.2018, Berlin

Buchvorstellung "Recht auf Trauer", Teilhabe e.V., Mehringhof

 

21.3.2018, Erfurt

Queerfeminismus und Frauenzentren – Wo stehen wir?

Workshop mit Francis Seeck, Antidiskriminierungs-trainer*in und Vertreter*innen der Frauenarbeit Thüringen sowie des Queeren Netzwerk Thüringen

 

7.4.2018, Düsseldorf

Fachforum Soziale Arbeit, Empowerment & kollektive Organisierung

Vortrag "Klassismus und Empowerment – Erfahrungen aus der klassismuskritischen Bildungsarbeit"

Eine Klasse für sich? Empowerment, Organizing und (Herkunfts-)Klasse

 

20.4.2018, Oberhausen

Expert_innengespräch zum Recht auf Trauer, Theater Oberhausen

 

21.4.2018, Berlin

TAZ LAB 2018 "Arbeit aus feministischer Perspektive. Wie halten wir uns am Leben?"

 

28.4.2018, Berlin

Workshop zu Klassismus, Organisiert von Interflugs, xart splitta

 

16. Mai 2018, Jena

Workshop "Queerfeminismus", Frauenhaus TOWANDA, 19 - 21:30

 

18. Mai 2018, Stuttgart

Workshop "Kulturelle Bildung und Soziale Ungleichheit"

 

25. Mai 2018, Würzburg

Interaktiver Vortrag "Klassismus/Soziale Ausgrenzung geht uns alle an", FemFest, Cairo

 

3. Juni 2018, Bern

Workshop "Klassismus/Soziale Ausgrenzung", Frauenraum Bern Reithalle

 

8. Juni 2018, Tübingen

Workshop Reflexive Wissenschaft:  „Class Matters“ –  Möglichkeiten klassismuskritischer Lehre und  Forschung, Universität Tübingen/Hans Böckler Stiftung

 

9. Juni 2018, Bad Urach

Workshop "Awareness"

VLSP-Fachtreffen 2018 (Verband für lesbisch, schwule, bisexuelle, trans*, intersexuelle und queere Menschen in der Psychologie)

 

18. Juni 2018, Münster

Buchvorstellung und Gespräch "Recht auf Trauer"

FiKus, Referat für finanziell und kulturell benachteiligte Studierende, F24

 

19. Juni 2018, Oldenburg

Lesung "Recht auf Trauer" beim autonomen feministischen Referat an der Uni Oldenburg, 18 - 20 Uhr.

 

3. Juli 2018, Bonn

Gastvortrag "Researching with Care? Queer_feministische ethnographische Perspektiven im Kontext des Forschens zu trans und queerer Sorgearbeit" im Seminar "Feministische Anthropologien: Entwicklung einer eigenen Forschungspraxis"

 

27. September, Göttingen

Vortrag "Klassismus und Hochschule"

Fachgruppe Geschlechterforschung

 

3. Oktober, München

Workshop zur Anonymisierung des Sterbens im Projekt "Requien für Verschwundene" von Künstlerin Gesche Piening

 

18. Oktober 2018, Hamburg

Recht auf Trauer - Mittellos Sterben, Lesung und Podiumsdiskussion mit Stephan Karrenbauer (Hinz&Kunzt), Annegret Rumöller (memento mori Bestatterinnen), Hamburger Hospizwoche, Netzwerk Trauerkultur

 

26. - 27. Oktober 2018, Hamburg

Fortbildung: Soziale Herkunft und ihre Folgen. Trainung zum klassismuskritischen Handeln

LI Hamburg, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

 

30. Oktober, Wien

Buchlesung Recht auf Trauer, Fachbuchhandlung des ÖGB-Verlags

 

8. November, Frankfurt a. Main

Vortrag "Klassismus und Hochschule", Frankfurt University of Applied Science, ASTA Referat Antidiskriminierung

 

11. November, Bremen

Workhop Nachhaltiger Aktivismus/ Selbstsorge für Aktivist_innen, Autonomes Feministisches Referat Bremen

 

21. November, Hamburg

Vortrag: Recht auf Trauer?! Klassismuskritische und queere Perspektiven auf Bestattungs- und Trauerpraktiken in Deutschland. Vortragsreihe AG Queer Studies, "Jenseits der Geschlechtergrenzen" Universität Hamburg

 

27. November, Düsseldorf

Gastvortrag "Empowerment im Kontext von queerer und klassismuskritischer Bildungsarbeit", Seminar Subjekt - Macht - Struktur: Empowerment (Prof. Lars Schmitt)

 

8. - 9. Dezember, Erfurt

Antidiskriminierungstraining für Geschlechtervielfalt , FIT* Bar & Brennessel e.V. - Zentrum gegen Gewalt an Frauen

 

11. Dezember, Berlin

Fortbildung: Klassismus/ Soziale Ausgrenzung auf dem Wohnungsmarkt, Fair mieten - Fair wohnen. Berliner Fachstelle gegen Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt

 

15. Dezember, Berlin

Vortrag "Care trans*formieren – kollektive Sorgearbeit in trans*, nicht-binären und queeren Räumen", Symposium zu queeren Care Communities, Schwules Museum

 

2017

11.3.2017, Köln

Vortrag, "Trans_genderqueer kollektive Selbstsorge und Community Care Praktiken – eine queere ethnographische Perspektive", Feministische und queere Perspektiven für die Psychologie II, Universität Köln

 

12.3.2017, Köln

Vortrag, "#trans_selfcare - eine gender_queere auto_ethnographische Perspektive auf (virtuelle) Praktiken der Sorgearbeit in Trans Aktivismus", Tagung des Inter_Trans_Wissenschaftsnetzwerk

 

13.6.2017, Frankfurt am Main

Vortrag "Kollektive Trans* und nicht-binäre (Self-)Care Praktiken", Queere Ringvorlesung

 

25.6.2017, Witten

Workshop "Communities of Care?!  Trans\* und queere Perspektiven auf Politiken kollektiver (Selbst-)Sorge",Acting in Concert

 

5.7.2017, Hildesheim

Lesung/ Gespräch, Recht auf Trauer. Bestattungen aus machtkritischer Perspektive, Rosa-Luxemburg Stiftung Niedersachsen

 

18.7.2017, Würzburg

Vortrag "Communities of Care – Alternative Formen der Sorge und Solidarität", Cairo, Queere Kämpfe verbinden

 

30.8.2017, Berlin

xart splitta, Lesung/Diskussion "Let's talk about death. Queere_machtkritische Perspektiven auf Bestattungen

 

7.9.2017, Budapest

Vortrag "Moblizing Solidarity and Intimacy - European Networks of Trans* and Non-Binary Community Care", 2nd Workshop of the European Network for Queer Anthropology

 

12.9.2017, Dortmund

Buchvorstellung "Recht auf Trauer" Black Pigeon, http://blackpigeon.blogsport.eu/category/termine/

 

7.10.2017, Berlin

Faq, Let's talk about death. Queere_machtkritische Perspektiven auf Trauer und Bestattungen. Lesung/Diskussion

 

9.10.2017, Halle

Q Point Lesung "Recht auf Trauer", https://kjupoint.tumblr.com/programm

 

12.10.2017, Berlin

Kreuzbergmuseum, Lesung, http://www.fhxb-museum.de

 

14.11.2017, Jena

Podiumsdiskussion "Gespaltene Gesellschaft? Zwischen Angst, Hass und Vorurteilen"

 

6.12.2017, Suhl
Buchvorstellung "Das Recht auf Trauer. Bestattungen aus machtkritischer Perspektive"

Suhler Gesprächsforum „Alternativ“

 

 7.12.2017, Erfurt

Recht auf Trauer“ - Kritische Buchlesung mit Francis Seeck

Care Revolution Gruppe Thüringen, in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Thüringen.

 

8.12.2017, Berlin

Buchlesung, FAU Lokal, 19 Uhr

 

13.12,2017, Berlin

Gastvortrag, "Queer Spaces", Modul Verdichtungsräume, M.A. Urbane Geographien, Humboldt Universität

 

15.12.2017, Tübingen

Lesung und Gespräch: Rest in protest?! Queere machtkritische Perspektiven auf Bestattungen

 

16.12.2017, Tübingen

Workshop "Klassismus in der Antidiskriminierungsarbeit"

 

17.12.2017, Tübingen

Workshop, "Trans*-Empowerment"