Aktuelles


Am 16. März 2022 erscheint mein neues Buch:                                                                                                                            Zugang verwehrt

Keine Chance in der Klassengesellschaft: wie Klassismus soziale Ungleichheit fördert

 

Zur Leseprobe

 

Zum Bestellen: 

Zugang verwehrt (Taschenbuch) - bei She said

 

»Wer Klassismus verstehen will, muss Francis Seeck lesen.« Daniela Dröscher

 

»Francis Seeck zeigt eindrucksvoll, warum wir die Klassengesellschaft überwinden müssen. Gut geschrieben, sorgfältig recherchiert, einfach augenöffnend! Wer dieses Buch gelesen hat, wird Klassismus nie wieder für eine Kunstepoche halten.«

Christian Baron

 

 


Der Sammelband "Solidarisch gegen Klassismus. Organisieren, intervenieren" ist nun in der 3. Auflage. Wir freuen uns über das Interesse.

 

»Ein Buch wie dieses habe ich noch nie gelesen.« – Ingrid Strobl

 

Mehr Infos:

UNRAST Verlag | Solidarisch gegen Klassismus


Am 29.3.2021 ist die Anthologie "Klasse und Kampf" erschienen, herausgegeben von Maria Barankow und Christian Baron. Ich freue mich mit dem Essay "Kohlenkeller" vertreten zu sein. 

 

Mehr Infos:

Klasse und Kampf - Hardcover | ULLSTEIN (ullstein-buchverlage.de)


Im Juni 2021 erschien "Care trans_formieren. Eine ethnographische Studie zu trans und nicht-binärer Sorgearbeit" bei Transcript. Sie ist auch open-access verfügbar.

 

Mehr Infos:

Care trans_formieren bei transcript Verlag (transcript-verlag.de)

 


Zukünftige Veranstaltungen


 

2. Mai

Foyer Forschung: Wir müssen über Klassismus reden! – Soziale Benachteiligungen in unserer Gesellschaft und ihre Überwindung, Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt, Stadttheater Konstanz, 19:30 - 21 Uhr

 

3. Mai

Lesung und Diskussion, Zugang verwehrt - Soziale Ungleichheit überwinden: aber wie?, Friedrich-Ebert-Stiftung Bayern, Regensburg, 18:30 - 20:30 Uhr

 

6. Mai

Online-Vortrag, Klassismus – Die ignorierte Diskriminierungsform, Hype oder vergessenes Thema? - Klassismus in der Demokratiebildung (Online-Fachtagung)

 

18. Mai

Klassenzimmer, Vanessa Vu im Gespräch mit Francis Seeck, Schaubühne Berlin

 

24. Mai

Lesung "Zugang verwehrt", Schwankhalle Bremen

 

1. Juni

Sorge trans_formieren. Care-Arbeit aus trans und nicht-binärer Perspektive, Online-Vortrag, Ringvorlesung der Forschungsstelle Geschlechterforschung, Universität Osnabrück

 

8. Juni

Klassismus und Solidarität im Hochschulkontext, Online-Vortrag, Universität Bremen, 14 - 16 Uhr

 

15. Juni

Buchvorstellung "Zugang verwehrt", Moderation: Mareice Kaiser, Schaubühne Berlin, ab 20 Uhr

 

16. Juni

Digitales Prekariat, Reihe Literatur trifft Wissenschaft, Berit Glanz und Francis Seeck im Gespräch mit Jörg Plath, Literaturhaus Berlin